Newsletter (Herbstausgabe 2015)
Detaillierte Behandlungsplanung. (Bild: Prof. Dr. Fernando Rojas-Vizcaya)

ÄSTHETISCHE IMPLANTOLOGIE

Implantat ist nicht gleich schöner Zahn

Hilfe, mir fehlt ein Zahn! Dieses Problem kann heutzutage wunderbar mit Implantaten gelöst werden. Implantate stellen künstliche Zahnwurzeln dar, die mit einem neuen Zahn versorgt werden. Aber nicht jedes Implantat bedeutet automatisch ein ästhetisch und funktionell passender Zahn bzw. Zahnersatz.

Im Rahmen meiner Spezialistenausbildung im Bereich der Implantologie und Implantatprothetik schloss ich eine berufsbegleitende einjährige Ausbildung unter der Leitung von weltbesten Implantologen und Prothetikern in der ästhetischen Implantologie ab.

 

Die Ausbildung fand zum Großteil im schönen Castellon in Spanien am Mediterranean Prosthodontic Institute unter der Leitung von Prof. Dr. Fernando Rojas-Vizcaya statt und wurde an der University of North Carolina in Chapel Hill, USA – der drittbesten zahnmedizinischen Universität der USA –, unter Prof. Dr. Lyndon Cooper abgeschlossen. Die Teilnehmerzahl ist pro Jahr auf neun Zahnärzt/-innen beschränkt. Durch diese kleine Gruppe konnte das Wissen der Vortragenden in einer ganz anderen Qualität und Intensität theoretisch wie auch praktisch durch „Hands on“ Kurse vermittelt werden. Um diese Ausbildung erfolgreich abzuschließen, wurden eigene Fälle erarbeitet und präsentiert. Die Zielsetzung war es, uns Zahnärzte nicht nur zu guten Implantologen auszubilden, sondern zu Implantologen, die in der Lage sind, eine detaillierte Behandlungsplanung und damit vorhersagbare, perfekte Ergebnisse zu erarbeiten.

 

Dr. Vera Huemer-Marquart mit Prof. Dr. Fernando Rojas-Vizcaya.
Absolventen der Ausbildung mit Prof. Dr. Lyndon Cooper und Prof. Dr. Fernando Rojas-Vizcaya.

Von A bis Z genauestens durchgeplant

Wir brauchen oftmals Implantate, um einen fixen Zahnersatz schaffen zu können. Dieser Zahnersatz soll den natürlichen Zähnen ähneln und somit allen ästhetischen Anforderungen entsprechen. Denn nicht jedes Implantat, welches erfolgreich im Knochen integriert ist, kann auch ästhetisch mit einer Krone oder Brücke versorgt werden. Um dies zu erreichen, wird, bevor ein chirurgischer Eingriff erfolgt, die Behandlung ausführlich geplant.

 

Zur ästhetischen Planung wird ein umfangreicher Fotostatus angefertigt und mittels Modellen das gewünschte Behandlungsergebnis simuliert. Je nach Planungsergebnis kann entschieden werden, ob direkt zur Implantation übergegangen werden kann oder ob Knochen und/oder Zahnfleisch vorher aufgebaut werden müssen.

 

Nach der Planungsphase wird dann das Implantat mithilfe einer Schablone so gesetzt, dass eine ästhetische und natürlich wirkende Krone bzw. Brücke angefertigt werden kann.

 

Das Besondere an dieser Ausbildung war das Streben der Vortragenden und auch der teilnehmenden Zahnärzte nach absoluter Exzellenz in der ästhetischen Implantologie. Von der erlernten Vorgehensweise konnten auch schon einige unserer Instituts-Patienten profitieren. Es war für mich eine Ehre, bei diesem interessanten und anspruchsvollen Programm teilnehmen zu dürfen.

 

(Artikel: Dr. Vera Huemer-Marquart | Implantologie)

Weitere Informationen

Tell a Friend

Sie wollen einen Freund/Bekannten auf diesen Artikel hinweisen? Dies können Sie über folgendes Formular tun:

© 2017 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH