Zahnärztliches Hilfswerk in Äthiopien und Uganda – gegründet von Dr. Peter Huemer

Pro Homine – Dental Aid Project

Seit 1993 ist das zahnärztliche Hilfswerk Pro Homine in Ostafrika tätig.

 

Entstehung

Fam. Huemer Lydia und Peter unterstützten mittlerweile viele Patenkinder in Waisenhäusern in Äthiopien und Uganda. Beim Besuch der ersten Patenkinder im Jahre 1992 durch Dr. Peter Huemer erkannte er, dass auf zahnärztlichem Gebiet Hilfe dringend notwendig ist. Daraufhin gründete Dr. Huemer mit seiner Frau die Initiative „Pro Homine“.

 

Start von Pro Homine 1993: Sanierung Dentistenschule in Kampala – Uganda

Pro Homine sanierte die staatliche Dentistenschule in Zusammenarbeit mit der Fa. Austrodent, insbesondere Herrn Ing. G. Saxer, S. Mair und der Landesregierung Vorarlberg und bewahrte die Schule vor dem bereits geplanten Aus. Mit funktionierendem Betrieb auf 26 reparierten Einheiten und einer vorzeigbaren Hygienekette war es der Schule möglich, weitere Sponsoren an Land zu ziehen und die Schule am Leben zu erhalten.

 

Ausbildung von Studenten, Einrichtung von 11 Zahnarztpraxen und Unterstützung einer Mittelschule

12 Studenten wurde über Pro Homine an der Dentisten Schule in Kampala eine 3-jährige Diplomausbildung ermöglicht, die mittlerweile in durch Pro Homine gesponserten Praxen arbeiten. Außerdem unterstützt Pro Homine eine neue Mittelschule in Mityana (Uganda) in Kooperation mit Partnerorganisationen. 2011/2012 starteten wir in Addis Abeba, Äthiopien eine Zahnarztpraxis mit zwei äthiopischen Zahnärztinnen, das Candace International Dental Centre (CIDC) mit eigenem Zahnlabor.

 

Laufende Schulungen

Seit vielen Jahren führt Dr. Peter Huemer mit Dr. Karl Immler, Hard, Intensivschulungen für ugandische und äthiopische Zahnärzte in Uganda, Äthiopien und Österreich durch. Schulungen in der Füllungstechnik mit Composite sowie praktische Intensivkurse über Endodontie und Kronen-/Brückentechnik führten zu einem riesigen Hunger an modernem Wissen. Vor allem Kurse über Oralchirurgie sind sehr begehrt.

 

Mittlerweile sind die Pro Homine Dentisten in der Lage, ihre eigene Ordination selbständig am Leben zu erhalten und darüber hinaus finanzielle Verpflichtungen gegenüber den Verwandten zu erfüllen. Weit über 100 Personen bekommen direkt Zuwendungen von diesen Dentisten, sei es das Bezahlen von Schul- oder Studiengeldern und ärztlichen Behandlungen für Verwandte oder einfach die Unterstützung von bedürftigen Eltern oder Geschwistern.

 

Ziele

Pro Homine hat sich von Anbeginn zum Leitsatz gemacht, dass Hilfe über das Maß der Selbsthilfe hinausgehen muss. Pro Homine Dentisten sollten in die Lage versetzt werden, ihrem direkten Umfeld tatkräftig zu dienen, abgesehen vom Nutzen der Patienten an einer fachlich korrekten, wenn auch meist noch einfachen Behandlung. In der nahen Zukunft ist der Ausbau des CIDC in Addis Abeba, Äthiopien geplant, das neben der Behandlung von Patienten besonders die Ausbildung von Zahnärzten nach ihrem Studium sowie die Ausbildung von Zahntechnikern und Prophylaxeassistentinnen zum Ziel hat.

 

Mittelherkunft

Mit viel Initiative und 94 % Eigenmittel hat Dr. Peter Huemer dieses Projekt aufgebaut und ist deshalb für all die Zuwendungen sehr dankbar.

 

Wie können Sie mithelfen?

Sollten Sie sich entschließen, Pro Homine mit einem Geldbetrag zu unterstützen, so können wir Ihnen versichern, dass 100 % aller Spenden dem Dentalprojekt zugute kommen.

 

VIELEN DANK!

 

Dr. med. et med. dent. Peter Huemer

Spendenkonto

Raiba am Hofsteig
BLZ 37482, Kto. 59808

CIDC
Kinderbehandlung
Hillside College Mityana

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

 

 Goldsponsoren ab Spenden von € 7.000,--:

  • Johanna und Siegfried Bobeck
  • Dr. Manfred und Jeanne-Cecile Böhler
  • Heinz und Trude Hämmerle
  • Dr. Karl Immler
  • Dr. Peter Kirchler
  • Landesregierung Vorarlberg
  • Marktgemeindeamt Wolfurt 

Hillside College Mityana:
  • Dr. Manfred und Jeanne-Cecile Böhler (Lauterach)
  • Fröwis Anna (Bregenz)
  • Hedjkezi Sandor (Feldkirch)

Pro Homine allgemein:
  • Atelier für Wohnraumdesign Collini Mario (Rankweil)
  • Badic Hase (Dornbirn)
  • Berendsen GmbH (Hard)
  • Michael und Ulrike De Stefano (Koblach)
  • DENTSPLY DETREY GmbH (Konstanz/ Deutschland)
  • Dr. Lisbeth Diem (Fußach)
  • Dipl. Ing. Bernhard Weithas GmbH (Hard)
  • Düringer Herbert (Schwarzenberg)
  • Grabher Wilhelm und Helene (Lustenau)
  • Heinz und Trude Hämmerle
  • Henry Schein Dental Austria GmbH (Innsbruck) (Saxer Gottfried, Sauerwein Herbert, Mair Josef)
  • Huber Hermann und Mathilde Chalet Eureka (Lech)
  • Hubert Feldkircher möbel.handwerk
  • Dr. Huemer Bianca (Bregenz) 
  • I. u. R. Kaselowsky Stiftung (Bielefeld/D)
  • Ivoclar Vivadent AG (Schaan/FL)
  • Dr. Kirchler Peter (Wattens)
  • Knabl Werner (Frastanz)
  • Komet Austria Handelsagentur GmbH (Salzburg)
  • Landesregierung Vorarlberg
  • Lassner Siegi, Tischlerei (Fußach)
  • Lightup Consulting GmbH
  • LKH Feldkirch
  • Reinhold Loretz (Hörbranz)
  • Marktgemeindeamt Götzis
  • Marktgemeindeamt Wolfurt
  • Daniela Matt (Dornbirn)
  • Merz Dental GmbH (Lütjenburg/D)
  • Messerle Bernd (Wolfurt)
  • MIKIBA-Stiftung, Peter Wirtz (Triesen/FL)
  • Nobel Biocare Österreich GmbH (Wien)
  • Dr. Manfred Otto (Gadebusch/D)
  • Peilnsteiner Anni (Bludenz)
  • Porsche Dornbirn
  • Praxislabor Dr. Fabel (München)
  • Profimed Vertriebs GesmbH (Wolfurt)
  • Raiffeisenlandesbank (Bregenz)
  • Dr. Jürgen Spiegel (Bregenz)
  • Thomas Kühne Exklusive Möbeltischlerei
  • TIMO Tischlerei Moosbrugger (Bezau)
  • Tischlerei Köb (Wolfurt)
  • Transcodent GmbH. & Co. KG (Kiel/Deutschland)
  • Wehadent GesmbH (Salzburg)
  • Werner Siegfried (Friedberg)
  • Wipla Labor (Innsbruck)
  • Zahntechnik Gorbach Christian (Hard)
  • Zantomed GmbH (Duisburg/Deutschland)
© 2017 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH