Aus- und Weiterbildung im Institut Dr. Huemer

StudyClub für Zahnärzt/-innen, Assistent/-innen und Zahntechniker/-innen

Unser Ziel ist es Zahnheilkunde auf höchstem Niveau zu lehren und zu lernen, Vorbeugung und Prophylaxe zu fördern und vor allem in der Behandlung ein bestmögliches Maß an Qualität, Haltbarkeit und Ästhetik zu erreichen.

Zertifizierung

Sämtliche StudyClub-Veranstaltungen entsprechen den Fortbildungsrichtlinien der Österreichischen Zahnärztekammer und Sie erhalten die entsprechende Anzahl an Diplom-Fortbildungspunkten der ÖZAK.

StudyClub Themenarchiv

    • Wundheilung im Mund bei chirurgischen Eingriffen (Dr. Peter Huemer)

      Wundheilung bei Extraktionen, Dolor Post, freiliegendem Knochen, Lappenoperationen, freiem Schleimhauttransplantat, Bindegewebstransplantat, Kazanjiantechnik, Eröffnungsoperationen bei Implantaten und verschiedenen Knochenaugmentationstechniken.

       

    • Periimplantitis, die Geisel der Implantologen (Dr. Iris Gollmitzer, MSc., Dr. Peter Huemer)

      Konzepte zur Vermeidung und Behandlung der Periimplantitis. Ursachen, Prophylaxe und Therapieansätze.

    • Wo sind die Grenzen der Implantologie ohne Knochenaufbau? (Dr. Peter Huemer)

      Dieser Implantationsvortrag von Dr. Peter Huemer beschreibt die verschiedenen Grenzen, wie Weich- und Hartgewebe, Implantat-Hardware, OP-Technik, Biologie und Biomechanik. Axiome der Biomechanik geraten ins Wanken, Postulate von verdienten Opinionleadern werden international hinterfragt, einige Implantatfirmen produzieren auf die neuen Paradigmen – kurze, schmale und überlange Implantate als Erweiterung der Palette der Standardimplantate.

      Was ist bewährt, was ist möglich und was ist noch experimentell? Wann ist es notwendig und sinnvoll Knochen zu augmentieren oder wann ist es nur ein zusätzliches Risiko? Knochenaugmentationen haben ihren klaren Platz in der Implantologie, aber die neuen Implantationskonzepte reduzieren deren Verwendung enorm.

    • Zirkonoxid-Verblendkeramik – praktischer Arbeitskurs unter Anleitung von ZTM Walter M. Gebhard-Achilles

      Der weltbekannte Zahntechniker Walter M. Gebhard-Achilles aus Zürich hielt einen Spezialkurs für patientenindividuelle Frontzahnrekonstruktion, welcher in Zusammenarbeit mit Dr. Franz Samonig aus Villach organisiert wurde. Frontzahnästhetik ist ein Dauerbrenner in der Zahntechnik. Bei diesem Praxiskurs wurden an einem vorbereiteten Patientenfall vier Frontzähne aus Keramik erstellt.

 

    • Ästhetische Front- und Seitenzahnfüllungen mit Composite (Teil 2) – Tipps und Tricks zur sofortigen Umsetzung – Vortrag, Demonstration am Patienten und praktische Übung am Modell (Dr. Karl Immler)

      Dr. Karl Immler beschäftigt sich bereits über 20 Jahre mit verschiedensten Techniken der Compositeverarbeitung und zeigt wie modernste Techniken rationell in die tägliche Praxis integriert werden können.

 

    • Ästhetische Front- und Seitenzahnfüllungen mit Composite (Teil 2) – Tipps und Tricks zur sofortigen Umsetzung – Vortrag (Dr. Karl Immler)

      Dr. Karl Immler beschäftigt sich bereits über 20 Jahre mit verschiedensten Techniken der Compositeverarbeitung und zeigt wie modernste Techniken rationell in die tägliche Praxis integriert werden können.

 

    • Simply the best! Die modifizierte FGP-Methode (Dr. Claus Nowag, ZTM Rudolf Selz)

      FGP = functionally generated path.
      Der beste Weg, Zahnersatz mit einem Höchstmaß an Präzision einzugliedern. Die genaueste Vertikale, ohne Balance Kontakte. Das Einschleifen der Krone im Mund fällt weg.
      Theoretische Einführung in die FGP-Technik, praktische Anwendung an einem Patienten live, Laborteil, Handling mit dem Vertikulator und Einstellen der Registrate. Wie hat sich die FGP-Methode weiterentwickelt? Welche Vorteile bietet mir und meinen Patienten diese Technik? Wann wende ich die modifizierte FGP-Technik an?

 

    • Parodontal-Behandlung: Bewährtes und Neues – Vortrag (Dr. Iris Gollmitzer, DH Kerstin König)

      Prophylaxestrategien: Grundlagen zur Prophylaxe und Mundhygiene; Professionelle Zahnreinigung, Fluoridprophylaxe (Karies, Erosionen, keilförmige Defekte), Anwendung antibakterieller Produkte .
      Strukturiertes Parodontitisbehandlungskonzept: Ätiologie der Parodontalerkrankungen, Diagnostik, systematisches Behandlungskonzept, Mikrobiologie und Antibiotika, Beeinflussung / Risiko für Allgemeinerkrankungen, Fallbeispiele - Wann muss operiert werden?

 

    • NobelRondo (ZTM Michael Sztachovic, Nobel Biocare)

      Konzept und Technologie, dynamische Farbharmonie, Vorführung und praktische Übungen, Standardaufbau mit Procera Alumina, Vorführung eines Aufbaus mit NobelRondo Zirconia, Fragen und Diskussion

 

    • Minifive – Mikroimplantatgetragene Prothese im zahnlosen Unterkiefer mit kompletter Patientenbehandlung Hands-On (Dr. Peter Huemer)

      Theorie und praktisches, chirurgisches und prothetisches Arbeiten am Modell, Vorstellung der Patienten und Anfertigen der notwendigen OP-Schablone, Chirurgie der 5 Mikroimplantate hands-on am bereits vorbereiteten Patienten – Abformung der Implantate für die Sofortversorgung, Einsetzen der umgearbeiteten Prothese, Einführung in die OP-Technik, Grenzen und Indikationen für diese implantologische Technik, prothetische Kriterien für einen Erfolg, pro Zahnarzt/-ärztin 1 Patient/-in (Patient wird vom Institut Dr. Huemer gestellt). Betreuung durch die Mitarbeiter des Instituts.

 

    • Naht- und Schnittkurs – praktischer Arbeitskurs mit kurzer theoretischer Einführung (Dr. Peter Huemer)

      Alle relevanten Nahttechniken mit Möglichkeiten, Grenzen und Indikationsbereichen; gesamte Mukogingivaltechniken an Modellen; apikaler, lateraler, koronaler Verschiebelappen, Inlay- und Onlay-Graft, Bindegewebstransplantat, Rezessionsdeckung, Implantateröffnungstechniken, Palaccitechnik.

 

    • Herstellung von Prothesenkopien als OP-Schablone, ästhetische Interimsprothesen, Reserveprothesen (Dr. Peter Huemer)

      Praktischer Arbeitskurs mit kurzer theoretischer Einführung.

 

    • Vortrag zum Thema Minifive – Mikroimplantatgetragene Prothese im zahnlosen Unterkiefer (Dr. Peter Huemer)

      Einführung in die OP-Technik, Vorteile und Grenzen für diese implantologische Technik, prothetische Kriterien für einen Erfolg.

    • Composite Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich nach der Vanini-Technik (Dr. Karl Immler)

      Dr. Karl Immler beschäftigt sich bereits über 20 Jahre mit verschiedensten Techniken der Compositeverarbeitung und zeigt wie modernste Techniken rationell in die tägliche Praxis integriert werden können.

Kontakt

Sie haben Fragen? Frau Ettinger steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Martina Ettinger
+43 5574 71314-0
Martina Ettinger
© 2017 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH